Nächste Termine  

Jul
2

18:00 02.07.2022 - 00:00 03.07.2022

Jul
8

08.07.2022 18:00 - 21:00

Jul
9

09.07.2022 09:30 - 15:00

Jul
15

15:00 15.07.2022 - 15:00 16.07.2022

Jul
23

12:00 23.07.2022 - 18:00 24.07.2022

Jul
31

31.07.2022 10:00 - 19:00

   

Login  

   

D-Junioren gegen TSV Auerbach am 28.05.2017

Ein Spiel der Kathegorie 'Werbung für den Fussball' sahen die zahlreichen Zuschauer am Sonntag, den 28.05.2017 beim Auswärtsspiel der D-Junioren beim jahrgangsälteren TSV Auerbach. Die Gastgeber rangierten vor dem Spieltag mit 39 Punkten nur einen Punkt hinter dem Tabellenzweiten aus Fürth auf Rang 3, Lorsch stand mit 19 Punkten auf Platz 7, punktgleich mit der sechstplatzierten SG Einhausen.

Bei sommerlichen Temperaturen zeigte sich zunächst der Gastgeber hellwach und erspielte sich einige Möglichkeiten, die jedoch ungenutzt blieben. Nach etwa 10 Minuten konnten die Lorscher das Spiel etwas offener gestalten und erspielten sich ihrerseits die ersten Chancen, die jedoch auch nichts einbrachten. Mitte der ersten Halbzeit folgten jedoch 5 Minuten mit einer Lorscher Mannschaft im kollektiven Tiefschlaf, in denen Auerbach drei schnelle Tore zur 3:0 Führung erzielen konnte. Bis zur Halbzeit konnte sich Lorsch jedoch wieder fangen, und es gelang ihnen sogar noch der wichtige Anschlusstreffer zum 3:1 durch unseren Kapitän Tim.

Zu Beginn der 2. Halbzeit war nun Lorsch am Drücker und kam ein um's andere mal gefährlich vor das Auerbacher Tor. Schließlich konnte sich Tim auf der rechten Seite durchkämpfen, zog nach innen und spielte den Ball am herauseilenden Torhüter vorbei zum einschußbereiten Sebastian, der keine Mühe hatte, in das nun leere Tor zum 3:2 einzuschieben.

Dieser Treffer war nun andererseits der Weckruf für Auerbach, die nur zwei Minuten später zum 4:2 einnetzen konnten. Lorsch hatte jedoch wieder die richtige Antwort parat und so konnte sich Alban in der Spitze durchsetzen und trocken zum 4:3 vollenden.

Was nun folgte war ein offener Schlagabtausch mit hochkarätigen Chancen auf beiden Seiten, in denen man weder einen Klassen- noch einen Altersunterschied ausmachen konnte. Niemand hätte sich beschweren können, wenn das Spiel 7:7 ausgegangen wäre. Beide Mannschaften spielten mit offenem Visier und hatten mehr als einmal den Torjubel auf den Lippen. Zählbares sprang jedoch weder hüben noch drüben heraus, und so blieb es bei der knappen Niederlage. Die junge Lorscher konnten jedoch erhobenen Hauptes vom Platz gehen, denn sie hatten einer Spitzenmannschaft der Kreisliga lange Paroli bieten, und beinahe einen Punkt entführen können.

   
© Tvgg. 1871 Lorsch